Quintett Wenzelstein


Direkt zum Seiteninhalt

Wie alles begann

Ensemble

Das Quintett-Wenzelstein

Im Jahre 2006 treffen sich fünf Vollblutmusiker aus der Region Balingen-Rottweil eher zufällig – man kennt sich flüchtig – und entdecken dabei die gemeinsame Liebe zur Oberkrainer-Musik. Schon in der ersten Probe stellt sich sehr schnell heraus: Es paßt zusammen!

Hinzu kommt die Tatsache, dass seit fast 20 Jahren keine nennenswerte Oberkrainer-Formation existierte und somit diese herrliche Volksmusik in der Region verstummte. Dies motivierte die Fünf zusätzlich, es einfach mal richtig zu machen und mit authentischer und ehrlicher Oberkrainer-Musik neue Fans zu gewinnen.
Nach nunmehr fast 8 Jahren kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass dies den fünf Musikern vom QUINTETT-WENZELSTEIN, auch über die Landesgrenzen hinaus, absolut gelungen ist. Professionelle und konzentrierte Probenarbeit führte dazu, dass bereits nach vier Monaten der erste öffentliche Auftritt gewagt und sicher gemeistert wurde. Jeder der fünf Musiker ist an seinem Instrument sehr gut ausgebildet. Dadurch war es von Anfang an möglich, dass sich jeder auf seinem Instrument mit einem Bravourstück als Solist präsentieren konnte.

Sehr bald erhielten die Fünf Einladungen zu Oberkrainer- und Musikanten-Treffen und erspielten sich als Gast-Ensemble in Österreich, Schweiz, Slowenien, in Bernau am Chiemsee oder Ruhpolding auch international Anerkennung.

Ein Höhepunkt war sicherlich auch eine Südamerika Reise mit diversen Auftritten in Argentinien und Brasilien.

Ganz zwangsläufig wurden dadurch auch die heimischen Medien auf die fünf Musiker aufmerksam. Eine eigene DVD-Produktion, welche mehrmals von Regionalsendern in Deutschland und Österreich ausgestrahlt wurde, sowie ein Auftritt in der von Hansy Vogt moderierten SWR-Sendung „Sonntagstour“ war die logische Folge.
2012 wurde das Ensemble zum ORF Frühschoppen nach Bludenz eingeladen, bei dem die fünf Musiker LIVE im Österreichischen Radio zu hören waren.

Als fixen Termin etablierte das QUINTETT-WENZELSTEIN in seinem Heimatort Hausen am Tann, seit 2007, immer Ende Juni, ihre „Oberkrainer-Gala“. Dabei treten namhafte Oberkrainer- und Volksmusik-Formationen aus dem In- und Ausland auf und begeistern in einem hochkarätig besetzten Volksmusiker-Treffen jedes Jahr ein fachkundiges Publikum.
Seit 2013 wird diese Veranstaltung als Benefiz-Oberkrainer Gala durchgeführt, bei der die gesamten Erlöse an den "Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Tübingen" gespendet wird.

Im Mai 2015 verlässt Timo das Quintett und seine Nachfolge tritt Thomas
an.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü