Quintett Wenzelstein


Direkt zum Seiteninhalt

Jens Neher

Ensemble

Jens Neher - Akkordeon und Musikalischer Leiter

Angefangen hat alles mit einem kleinen Akkordeon „Hohner Concerto I“, auf welchem schon sein Onkel Leo Neher spielte. Bereits mit 8 Jahren steckte ihn sein Vater in den Akkordeon- Unterricht, wobei er sich sehr bald von den Ergebnissen motivieren ließ, Spaß am Spielen bekam und einfach dabei blieb.
Zusammen mit seinem Vater an der Gitarre, eroberte er im „WENZELSTEIN-ECHO“ die Bühnen und Hallen der Region im Sturm. So lief das Mitwirken im Musikverein als Trompeter, Flügelhornist, Baritonist und wenn Not am Mann war auch als Tubist - fast nebenher.

Parallel dazu vervollkommnete er sein Akkordeon-Spiel, nahm zusätzlich Klavier-Unterricht und wandte sich auch dem E-Bass mit Erfolg zu. Durch seine musikalische Vielseitigkeit wird er immer wieder in verschiedensten Musik-Fomationen als Aushilfe für Projekte gebucht.
Dabei konnte er in der Vergangenheit auf mehreren Auslands-Tourneen nach Taiwan, Argentinien, Brasilien, USA, Schweiz und Österreich neue musikalische Eindrücke und Erfahrungen sammeln.
„WENZELSTEIN-ECHO“, „NACHTSCHWÄRMER“, „SIXPACK“ , "CALYPSO"und „HIGHFIVE-Die Partyband“ waren seine Stationen auf der Bühne.
Bedingt durch sein virtuoses Akkordeonspiel fühlte er sich aber immer zur Oberkrainer-Musik hingezogen, worauf er 2006 das QUINTETT-WENZELSTEIN gründete.
Neben dem Quintett Wenzelstein spielt er noch bei "Harmonika Zick Zack", der "Plettenberg Stammtischmusig" und seinem neuen Projekt die "Jauchzaaa".

Als freiberuflicher Musiklehrer gibt er heute seine musikalische Erfahrung und sein Können am Akkordeon, Keybord, Klavier und E-Bass weiter.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü